Instrumentalunterricht im Fach Klavier

ichspielklavierKlavier spielen ist in entspannter, angenehmer und fröhlicher Atmosphäre gar nicht so schwer! Und es ist nie zu spät mit dem Klavier spielen zu beginnen. Wer schon Klavier spielen kann, der wird von meinem Unterrichtskonzept und meiner weitreichenden Erfahrung profitieren.

Das Erlernen des Klavierspiels ist nicht schwer oder kompliziert. Mit beliebten Liedern und klassischen Themen bis hin zu Pop ist ein schneller Fortschritt garantiert. Ihr musikalisches Gehör wird geschult und das Lesen von Noten gefördert.

Klavierunterricht für Kinder

Klavier spielen ist keine Zauberei, es kann von jedem mit viel Spaß erlernt werden. Das Erlernen eines Instrumentes braucht seine Zeit und dabei darf das Spielerische auf keinen Fall ausgeklammert werden. Das Lernen mit Spiel und Spaß nach Regeln, die sich das Kind selbst setzt ist wichtig. Als erfahrene Pädagogin fördere ich durch Musikerziehung und Gehörbildung in meiner Arbeit mit den Kindern die Aktivitäten des Gehirns und die kognitiven Fähigkeiten.

Unterricht und das Üben zu Hause

Die Dauer der Unterrichtsstunde ist dem Alter der Schülerin/des Schülers und seiner Konzentrationsfähigkeit angepasst. Ich biete Ihnen deswegen an, dass wir gemeinsam entscheiden, welche wöchentliche Unterrichtsdauer für sie oder ihr Kind sinnvoll ist:

  • Einzelunterricht mit wöchentlich 30 Minuten
  • Einzelunterricht mit wöchentlich 45 Minuten

Das Üben zuhause ist für ein erfolgreiches Lernen notwendig. Eltern und Lehrer können ein Kind motivieren, so dass es mit Freude zu Hause richtig und genug übt. Die Konzentrationsfähigkeit von kleinen Kindern ist begrenzt, deswegen sollte das tägliche Üben ungefähr 10-15 Minuten betragen.

Täglich etwa 20 bis 30 Minuten üben ist sinnvoller und effektiver als einige Tage gar nicht zu üben und dann dafür eine Stunde. Die kleinen Häppchen regelmäßig bringen aus Erfahrung den besseren Erfolg.